Flüge nach Israel

Israel

Israel ist für die verschiedensten Reisenden ein äußerst faszinierendes Ziel: Im „Heiligen Land“ kann man gleichzeitig in den Reichtum und die Vielschichtigkeit mehrerer religiöser Traditionen einzutauchen. Mit seiner Jahrtausende alten Geschichte gibt es in Israel außerdem beeindruckende Städte und Ausgrabungsstätten zu entdecken. In der Mittelmeer-Metropole Tel Aviv hingegen locken weite Sandstrände und ein berauschendes Nachtleben. Die Entfernungen sind dabei so kurz, dass man ohne Weiteres an einem Tag am Mittelmeer entspannen, sich am nächsten auf dem Toten Meer treiben lassen, und den darauf folgenden wiederum im Roten Meer tauchen kann.
Israel ist ein moderner Staat am östlichen Mittelmeer. Die Amtssprachen sind Hebräisch und Arabisch. Englisch spielt jedoch eine wichtige Rolle: Es wird von nahezu jedem verstanden und ist auch auf fast allen Ausschilderungen als Zweitsprache zu finden.weiterlesen

Angebote für Flüge Israel

  • von Karlsruhe [FKB]
    nach Tel Aviv-Jaffa [TLV]
    29.11.2018 - 13.12.2018
    Ryan Air
    p.P. ab 42,00
  • von Karlsruhe [FKB]
    nach Tel Aviv-Jaffa [TLV]
    29.11.2018 - 13.12.2018
    Ryan Air
    p.P. ab 42,00
  • von Karlsruhe [FKB]
    nach Tel Aviv-Jaffa [TLV]
    29.11.2018 - 13.12.2018
    Ryan Air
    p.P. ab 53,00
  • von Memmingen/ Allgäu [FMM]
    nach Tel Aviv-Jaffa [TLV]
    28.01.2019 - 04.02.2019
    Ryan Air
    p.P. ab 59,00
  • von Memmingen/ Allgäu [FMM]
    nach Tel Aviv-Jaffa [TLV]
    03.12.2018 - 17.12.2018
    Ryan Air
    p.P. ab 59,00
  • von Karlsruhe [FKB]
    nach Tel Aviv-Jaffa [TLV]
    02.12.2018 - 13.12.2018
    Ryan Air
    p.P. ab 60,00
  • von Karlsruhe [FKB]
    nach Tel Aviv-Jaffa [TLV]
    02.12.2018 - 13.12.2018
    Ryan Air
    p.P. ab 60,00
  • von Karlsruhe [FKB]
    nach Tel Aviv-Jaffa [TLV]
    02.12.2018 - 13.12.2018
    Ryan Air
    p.P. ab 60,00
  • von Karlsruhe [FKB]
    nach Tel Aviv-Jaffa [TLV]
    02.12.2018 - 13.12.2018
    Ryan Air
    p.P. ab 60,00
  • von Memmingen/ Allgäu [FMM]
    nach Tel Aviv-Jaffa [TLV]
    18.03.2019 - 29.03.2019
    Ryan Air
    p.P. ab 65,00

Israel: Alle Informationen über Flüge und Flughäfen


Zeitzone

Die Zeitverschiebung zu Deutschland beträgt in Israel + 1 Stunde, sowohl im Sommer als auch im Winter.

Geld

Die Währung ist der Neue Israelische Schekel (NIS bzw. ש״ח, Symbol ₪). Ein Schekel ist in 100 Agorot unterteilt. Wechselkurse variieren lokal nur wenig. Banken erheben aber zum Teil hohe Bearbeitungsgebühren für den Geldwechsel oder den Eintausch von Reiseschecks. Die besten Konditionen bieten normalerweise größere Postfilialen und eigenständige Wechselstuben. In den Städten gibt es an jeder Ecke Geldautomaten, Kreditkarten werden nahezu überall akzeptiert. In den Palästinensischen Gebieten sind jedoch weniger Geldautomaten zu finden. Dort sollte man immer genügend Bargeld bei sich haben.

Gesundheit

Für eine Reise nach Israel sollten alle Standardimpfungen sowie ein Impfschutz gegen Hepatitis-A vorhanden sein. Bei längeren Aufenthalten oder besonderer Gefährdung wird zusätzlich ein Impfschutz gegen Hepatitis-B empfohlen. Im Einzelfall kann auch ein Impfschutz gegen Tollwut sinnvoll sein. Im Allgemeinen sollte man sich 4-6 Wochen vor Reisebeginn um Impfungen kümmern. Die medizinische Versorgung in Israel ist gut bis sehr gut. In den Palästinensischen Gebieten ist sie jedoch deutlich eingeschränkt. Beraten Sie sich im Vorfeld am besten mit einem Arzt und schließen Sie eine Auslandskrankenversicherung ab.

Dos & Don'ts

Die Sicherheitslage in Israel wird an manchen Orten wesentlich durch den israelisch-palästinensischen Konflikt bestimmt. Um einen risikoarmen Aufenthalt zu gewährleisten, sollten Reisende vor allem an jüdischen und islamischen Feiertagen beispielsweise in Ost-Jerusalem besonders vorsichtig sein. Der Tempelberg/Haram Al Sharif sollte an Freitagen am besten ganz gemieden werden. Die Westbank (Westjordanland) ist militärisch besetzt. Es gibt zahlreiche Checkpoints und gesperrte Straßen. Besuche in den Städten Bethlehem, Jericho und Ramallah sowie die Benutzung der Straße zum Toten Meer und ins Jordantal sind unproblematisch. Vorsicht ist aber in der Umgebung von Hebron sowie in dem Bereich zwischen Ramallah, Jenin und Nablus geboten. Hier sollte man sich am besten um eine orts-und sprachkundige Begleitung bemühen. Der Gazastreifen ist hingegen seit Juni 2007 durch Israel für den Personenverkehr fast vollständig abgeriegelt. Nur Personen im Besitz einer Sondergenehmigung der israelischen Behörden können die Grenze bei Erez passieren.

Tourismusinformationen

Für weitere Informationen besuchen Sie die offiziellen Tourismusportale von Israel und den Palästinensischen Gebieten.

Reisezeit und Wetter

Aufgrund der großen geographischen Vielfalt variiert das Wetter in Israel zum Teil sehr stark. An der Küste sind die Sommer feucht und die Winter mild. In den Bergregionen herrschen trockene Sommer und mäßig kalte Winter. Im Jordantal sind die Sommer heiß und trocken, die Winter dafür angenehm. Im Negev herrschen das ganze Jahr über wüstenähnliche Bedingungen. In der Hauptsaison im Juli und August sowie um die Feiertage Passah, Rosh Hashana und Sukkoth ist mit viel Betrieb und erhöhten Preisen zu rechnen.